Willkommen beim DHV Landesverband Berlin



Im Landesverband sind die im Deutschen Harmonika-Verband organisierten Orchester, Ensembles und Einzelmitglieder aus Berlin zusammengeschlossen. Zusätzlich weist der Landesverband ein eigenes Auswahlorchester auf, das Landes-Akkordeon-Orchester Berlin.

Jedes dieser Orchester und Ensembles hat sein eigenes Profil - besuchen Sie die Konzerte und hören und sehen Sie selbst!

Auch neue Mitspielerinnen und Mitspieler sind stets willkommen. Sicher finden Sie eine Gruppierung, die zu Ihnen passt!

Näheres zu den einzelnen Klangkörpern erfahren Sie über die Seiten Mitglieder und Landesorchester. Und die aktuellen Konzerte und Events sind unter Termine verzeichnet.

Wir freuen uns auf Sie - im Konzertsaal und vielleicht ja auch bald mit auf der Bühne.


5. Akkordeon-Festival Berlin im Britzer Garten

am Sonntag, 23.06.2019

Tolles Wetter, tolle Musik,

tolle Teilnehmer im Britzer Garten


Bei fantastischem Wetter wurde am Sonntag 23. Juni 2019 um 11:00 Uhr schon zum fünften Mal das DHV-Akkordeon-Festival Berlin mit der Openingmusik vom "Phantom der Oper" eröffnet.

Der gutgelaunte Moderator, Organisator und stellvertretende Vorsitzende des Landesverbandes Berlin, Dieter Bräutigam, begrüßte die zahlreichen Zuhörer und bedankte sich als erstes für die vielen Nachfragen nach diesem Festival. Durch die Anfragen an den Britzer Garten hat sich dieses Festival entwickelt und darf schon als etabliert bezeichnet werden.

Die Combo Legéro eröffnete den Tag mit Welthits und Evergreens. Ein Saxofon, das Instrument des Jahres, begleitete diese goldenen Hits der stimmungsvollen Combo. Die Zuschauer erfreuten sich an bekannter Musik und applaudierten mit guter Stimmung und Freude zur Eröffnung des Tages.

Angelica Paulic, die femme accordeon – eine brennende Wohltat, wie die Presse sie beschreibt – spazierte aus dem „Nichts“ kommend, durch die Publikumsreihen zur Bühne und verzauberte die Hörer mit ihren sanften Musikstücken. Diese eigene Stimmung hat sie musikalisch dem Publikum mitgeteilt. Dafür wurde sie mit großartigem Beifall dann auch belohnt.

In den Umbau-Pausen wurde der Deutsche Harmonika-Verband (DHV) als einer der größten Laienmusikverbände Deutschlands präsentiert. 120.000 Mitglieder in 1.200 Vereinen wurden staunend vom Publikum registriert, ebenso wie die gemeinsame Interessenvertretung in Gesellschaft und Politik – sei es im Musikrat oder als Ansprechpartner der Politik und für die Medien.

Ein Kurzbericht im TV über das Festival, am selben Abend in der „Berliner Abendschau“ hat dann auch dem Akkordeon eine schöne, breite Öffentlichkeit verschafft.

Die AccordiOona-Kids, eine Nachwuchsgruppe von Pro Musica hatte einen Auftritt, der das Publikum ebenfalls begeisterte. Die Leiterin Frau Dr. Oona Hingst, auch Jugendleiterin im DHV Berlin, hat an diesem Tag die „Kids“ überrascht und sie per Urkunde für die Mitgliedschaft im großen Orchester belohnt. Ein gemeinsam musiziertes Stück bewies, dass diese Integration zusammenpasst.

Das große AccordiOona-Orchestra - jugendliche Spieler, ausgezeichnet mit dem Prädikat "hervorragend" beim 13. World Music Festival in Innsbruck 2019 - zeigte sein Können mit Stücken wie u.a. "Reisebilder vom Balkan" aber auch ein Medley vom "Fluch der Karibik". Ein abwechslungsreiches Programm, das ebenfalls von den Zuhörern mit sehr viel Beifall bedacht wurde.

Das Ensemble Ninoë bereicherte das Festival mit Musik aus Rock und Pop und endete mit dem Klassiker "Music (was my first love)" von John Miles. Klar, dass das Publikum begeistert im Takt mitklatschte und den Schlussapplaus mit voller Begeisterung noch steigerte.

Auch über das diesjährige 13. World Music Festival in Innsbruck wurde berichtet. Die Wertungsspiele wurden von 3000 Teilnehmern und fast 200 Gruppen besucht. Werbematerial der Aussteller über Akkordeoninstrumente und mehr wurden uns für Berlin zur Verfügung gestellt und am DHV Info-Tisch verteilt.

Zum Abschluss des Tages begeisterte Maxim Shagaev auf seinem Bajan die Zuhörer. Sein furioses, virtuoses Spiel, seine persönliche, eigene, dem Publikum zugewandte Moderation, hat die Zuschauer mitgerissen.Als Überraschung brachte er den„Teufelsgeiger“ Andrej Ur mit auf die Bühne. Seine Bezeichnung ist Programm: vom Czardas bis zur explosiven Balkanmusik wurden auch hier die Zuhörer zu wahren Begeisterungsstürmen hingerissen.

Mit dem musikalischen Dankeschön aus der "Konserve" verabschiedete der Moderator Dieter Bräutigam das Publikum und wünschte ein gesundes Wiedersehen im nächsten Sommer.


Kontakt: info@dhvberlin.de