Willkommen beim DHV Landesverband Berlin



Im Landesverband sind die im Deutschen Harmonika-Verband organisierten Orchester, Ensembles und Einzelmitglieder aus Berlin zusammengeschlossen. Zusätzlich weist der Landesverband ein eigenes Auswahlorchester auf, das Landes-Akkordeon-Orchester Berlin.

Jedes dieser Orchester und Ensembles hat sein eigenes Profil - besuchen Sie die Konzerte und hören und sehen Sie selbst!

Auch neue Mitspielerinnen und Mitspieler sind stets willkommen. Sicher finden Sie eine Gruppierung, die zu Ihnen passt!

Näheres zu den einzelnen Klangkörpern erfahren Sie über die Seiten Mitglieder und Landesorchester. Und die aktuellen Konzerte und Events sind unter Termine verzeichnet.

Wir freuen uns auf Sie - im Konzertsaal und vielleicht ja auch bald mit auf der Bühne.

4. Akkordeon-Festival Berlin im Britzer Garten am Sonntag, 24.06.2018

"Raindrops keep falling on your head" und "Thank you for the music"

Diese musikalische Titelzeile beschreibt das 4. Akkordeon-Festival Berlin. Nach den Hitzewellen mit fantastischem Sonnenschein schenkte uns das letzte Wochenende im Juni einen Kälteeinbruch mit leichtem Nieselregen und kühleren Temperaturen. Trotzdem waren am Vormittag die Akkordeonisten guten Mutes auf einen schönen Sonntag - und das zu Recht. An dieser Stelle ein großes Dankeschön! vom DHV Berlin.

Es war erfreulich zu sehen, wieviele Zuschauer den Weg zum Britzer Garten fanden. Für uns als Organisatoren ein Beweis, dass sich unsere Akkordeonmusik im Veranstaltungskalender einen festen Platz erobert hat. Im Laufe des Tages wurde auch das Wetter schöner, was sich bei den Zuschauerzahlen bemerkbar machte. Es ist zu bemerken, dass kaum ein Wechsel der Hörer stattfand. Erst einmal ein Orchester gehört - wurde bis zum Ende der Veranstaltung auch der Rest mit viel Beifall bedacht.

Eröffnet wurde das Festival vom Ensemble "accordanza" mit Stücken von A. Piazzolla bis G. Gershwin. So, wie wir sie kennen: präzise, sauber und mitreißend.

Das "AOB" (Akkordeon-Orchester Berlin) unter unserem Landespräsidenten Detlef Quaas erfreute u.a. mit Salsa - und Tom-Jones-Hits.

Hartmut v. Zander leitete die "Akkordia 1935". Nicht nur das ABBA-Medley, die Zirkusmusik von A. Götz, sondern auch Il Postino riefen zu Recht einen Beifallssturm hervor.

Die Musikerinnen und Musiker von "Pro Musica" und unserer Jugendleiterin Dr. Oona Hingst mit dem "Akkordi-Oona Orchestra" aus Marzahn-Hellersdorf imponierten mit Ihrer jugendlichen Frische, der Musik - u.a. Palladio, sowie von Supertramp bis Back to the sixties.

Ebenfalls aus diesem Bezirk mit ebenfalls auch schon in Innsbruck ausgezeichneter Musik erhielt das Ensemble "Ninoë" starken Beifall für Game of Throne, Skyfall, Music und dem König der Löwen.

Ein weiterer Höhepunkt war die Worldmusic von Berlins Diamanten am Akkordeon – "Cathrin Pfeifer´s Trezoulé". Sie und ihre Mitstreiter (Gitarre und Drums) begeisterten das Publikum bis fast zur Ekstase. Klar, dass auch sie – wie übrigens alle Orchester – nicht ohne Zugaben von der Bühne kamen.

Den fulminanten Schlusspunkt setzte dann das Orchester "Euphonia" unter Sonja Merz. Das Motto "Musik mit Leidenschaft" wurde wortgetreu umgesetzt. Besonders durch die Stücke Oblivion, Palladio und von R. Galliano Vie Violence.

Der Moderator des Tages, Dieter Bräutigam, verabschiedete die Gartenbesucher nicht ohne Hinweise auf Konzerte der Teilnehmer und freute sich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr. Der überdachte Zuschauer- und Bühnenbereich eignete sich wieder einmal für ein Open Air Event – wie geschaffen für Akkordeonmusik vom DHV Landesverband Berlin.

Und wer noch mehr sehen möchte: Hier geht´s zum Video des Festivals 2017!


Kontakt: info@dhvberlin.de